Illusionen

Mein Wecker hat mich um neun geweckt, mittelmäßig früh also. Zeitig genug um mich nochmal umzudrehen, aber nicht lang. Bin eigentlich gleich nach dem Klingeln nach nur ein paar Umdrehern und ein bißchen wach rumliegen aufgestanden. Gefühlt war es nicht mehr als ein halbes Stündchen. Die Uhr sah das anders. Das lag aber sicher daran, dass heute am 10.12.2008 die Zeit zwischen 9 und 10.50 teilweise in einem Zeitloch verschwunden ist. Mindestens in Estland hatten sicher alle Menschen das Gefühl, dass die Zeit nur so dahinschweifte.

10.12.08 09:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen